Direkt zum Inhalt

EuGH

Definition

Abk. für Europäischer Gerichtshof. Judikative der EU, Sitz in Luxemburg.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Abk. für Europäischer Gerichtshof. 1. Überblick: Judikative der EU (Art. 251 - 281 AEUV, Art. 136 EAGV), Sitz in Luxemburg.

    2. Mitglieder: Die Richter und Generalanwälte werden von den Regierungen der Mitgliedstaaten im gegenseitigen Einvernehmen für eine sechsjährige Amtszeit ernannt. Die Richter wählen aus ihrer Mitte den Gerichtspräsidenten für eine Dauer von drei Jahren. Aufgabe der Generalanwälte, die richterliche Unabhängigkeit genießen, ist es, durch die Stellung von Schlussanträgen der Rechtsfindung des EuGH zu dienen.

    3. Der EuGH hat die generelle Aufgabe, bei der Anwendung und Auslegung des EU-Rechts und der von der EU abgeschlossenen völkerrechtlichen Verträge die Wahrung des Unionsrechts zu gewährleisten. Dabei besteht Zuständigkeit sowohl für die EU als auch Euratom (EAG).

    Der EuGH ist in erster Linie Verfassungsgericht (Auslegung und Anwendung des Primärrechts; Überprüfung der Vereinbarkeit des sekundären EU-Rechts mit dem Primärrecht). Der Gerichtshof hat ferner verwaltungsgerichtliche Zuständigkeiten (Klagen von natürlichen und juristischen Personen gegen Maßnahmen der EU: Nichtigkeitsklagen, Untätigkeitsklagen).

    Weitere Aufgabenbereiche: Rechtsmittelinstanz für Entscheidungen des erstinstantlichen (untergeordneten) Gerichts der Europäischen Union (EuG) (vorm. d. Europäischen Gerichts Erster Instanz (EuG)), z. B. für Klagen der EU-Beamten oder gegen Antidumping-Verordnungen; Erstellung von Gutachten für den Rat der Europäischen Union und die Europäische Kommission (vgl. Art.  218 Abs. 11 AEUV, Art. 107 Verfahrensordnung des Gerichtshofs). Neben der Kontrolle der Vereinbarkeit der Rechtsakte der EU mit dem EU-Recht ist der EuGH (nach der Zahl der zu behandelnden Verfahren) überwiegend damit befasst, den Ersuchen mitgliedsstaatlicher Gerichte nach sog. Vorabentscheidungen nach Art. 267 AEUV (d. h. der Klärung bestimmter, für die Entscheidung eines nationalen Gerichts relevanter Fragen des EU-Rechts) nachzukommen.

    Mindmap EuGH Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/eugh-36611 node36611 EuGH node36502 Europäische Kommission node36611->node36502 node33843 EU node36611->node33843 node39490 Kooperation node39490->node36502 node54217 Brexit node36502->node54217 node49553 Zahlungsbilanz node49553->node33843 node46610 Societas Europaea (SE) node46610->node33843 node36330 Drittland node36330->node33843 node36365 Incoterms node36365->node33843 node32791 Gründungstheorie node46191 Sitztheorie node46191->node36611 node46191->node32791 node54217->node36611 node34781 Europäische Zentralbank (EZB) node54217->node34781 node47067 Zollunion node54217->node47067 node30919 Binnenmarkt node54217->node30919 node38745 Migration node54217->node38745 node32353 Gerichtsstand node35082 Erfüllungsort node31152 Betriebsstätte node27889 Aktiengesellschaft (AG) node46309 Sitz node27889->node46309 node46309->node36611 node46309->node46191 node46309->node32353 node46309->node35082 node46309->node31152 node28195 Antidumpingzoll node28195->node36502
    Mindmap EuGH Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/eugh-36611 node36611 EuGH node33843 EU node36611->node33843 node36502 Europäische Kommission node36611->node36502 node54217 Brexit node54217->node36611 node46309 Sitz node46309->node36611 node46191 Sitztheorie node46191->node36611

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete