Direkt zum Inhalt

Media

(weitergeleitet von Medien)
Definition

Werbeträger; alle Personen oder Dinge, die Werbemittel unter dem Vorgang der Streuung an Zielpersonen (Werbesubjekte; Zielgruppe) herantragen. Medien sind diejenigen Institutionen, die Werbebotschaften der Werbetreibenden (advertisers) verbreiten.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Klassifikation:
    (1) Insertions- oder Printmedien (z.B. Zeitungen, Zeitschriften; Printwerbung);
    (2) elektronische Medien (z.B. Datennetze, Fernsehen, Funk, Video, Film; elektronische Werbung);
    (3) Medien der Außenwerbung (z.B. Plakatanschlag, Verkehrsmittel- und Sportstättenwerbung; Außenwerbung; Ambient Medien); (4) andere Medien (z.B. Adressbücher, Messen, Sponsoring, Werbegeschenke).

    Die Untersuchung der Medien im Hinblick auf ihre Werbewirkung erfolgt im Rahmen der Werbeerfolgskontrolle.

    Vgl. auch Mediaanalyse, Mediaplanung, Mediaselektion, Reichweite, Streuung

    .

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Media Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/media-39049 node39049 Media node49511 Werbeträger node39049->node49511 node50740 Tausenderpreis node50740->node39049 node39777 Mediaselektion node50740->node39777 node48161 Werbung node32228 Finanzplanung node51050 Werbekampagne node51050->node39049 node49647 Werbewirkung node50500 Tracking-Forschung node50500->node39049 node50500->node51050 node50500->node49647 node48674 Werbewirkungsfunktion node50500->node48674 node48674->node39049 node48674->node50740 node50159 Werbebudget node50159->node39049 node50159->node50740 node50159->node48161 node50159->node32228 node48335 Werbemittel node50159->node48335 node39202 Mediaplanung node39202->node39049 node41326 Intermediaselektion node41326->node39049 node43973 Reichweite node43973->node39049 node40136 Intramediaselektion node40136->node39049 node40136->node39202 node40136->node41326 node40136->node43973 node41116 Kontakthäufigkeit node41116->node49511 node39777->node39049 node39777->node49511 node46861 Streukosten node46861->node39049 node46861->node49511 node48335->node39049
      Mindmap Media Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/media-39049 node39049 Media node49511 Werbeträger node39049->node49511 node40136 Intramediaselektion node40136->node39049 node50740 Tausenderpreis node50740->node39049 node50500 Tracking-Forschung node50500->node39049 node50159 Werbebudget node50159->node39049

      News SpringerProfessional.de

      • Aufsichtsrat – kein Job für nebenbei

        Die Zeiten, in denen Vorstände nebenher zahlreiche Aufsichtsratsmandate anhäuften, sind vorbei. Die Hauptgründe: Zeitmangel und strengere Anforderungen. Beginnt nun die Ära der Berufsaufsichtsräte?

      • "Ignoranz versucht, einen anderen zum Nichts zu machen"

        Sie wirken auf den ersten Blick harmlos: Ignoranzfallen am Arbeitsplatz. Dabei handelt es sich um Mobbing, um subtile seelische Gewalt, die Mitarbeitern an die Nieren geht. Springer-Autorin Lilo Endriss erklärt im Interview, warum Ignoranzfallen so tückisch sind.

      • Verbraucher können bald gemeinsam klagen

        Der Bundestag hat entschieden: Ab November ist es Verbrauchern möglich, über Verbände eine Musterfeststellungsklage gegen Unternehmen einzureichen, um gemeinsam Schadensersatz zu fordern. Die Opposition sieht das Gesetz kritisch.

      • Psychopath und Psychopath gesellt sich gern

        Menschen mit psychopathischen Tendenzen sind unter rüden Chefs zu Bestleistungen fähig, so eine Studie. Was nach einer Win-Win-Situation für stressige Arbeitsumfelder klingt, hat auch seine Kehrseiten.

      • Wie agil sind Unternehmen wirklich?

        Großunternehmen und Konzerne müssen große Veränderungen bei der Entwicklung und Umsetzung von digitalen Kundenstrategien bewältigen. Customer Experience-Verantwortliche sehen hier noch zuviel Silodenken in den Unternehmen.

      • Was Made in China 2025 für Europa bedeutet

        Europäische Manager schauen häufig nur nach Westen, wenn sie auf der Suche nach den neuesten Trends sind. Dagegen sollten wir unseren Blick viel stärker nach Osten – genauer nach China – ausrichten, wenn wir erkennen wollen, welche Entwicklungen die Welt herausfordern werden, meint Springer-Autor Ralf T. Kreutzer.

      • "Im Einkauf erwarte ich für KI noch einen großen Schub"

        Die Wolf GmbH hat die digitale Transformation im Einkauf stark vorangetrieben. Der Systemanbieter für Heiz-, Klima- und Lüftungstechnik fördert schnelle Prozesse durch technologischen und organisatorischen Fortschritt, so Purchasing Director Ernst Kranert im Interview.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Franz-Rudolf Esch
      Universität Gießen,
      FB Wirtschaftswissenschaften,
      Fak. BWL I
      Inhaber der Professur für Marketing

      Bücher

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Social Media kann als ein Sammelbegriff für webbasierte Dienste aufgefasst werden, die vor allem der Kommunikation zwischen Nutzern dienen. Dabei stehen die von den Nutzern selbst generierten Inhalte (user-generated content) im Vordergrund.
      We explore the adoption of topic modeling to inform the seamless integration of community discovery and role analysis. For this purpose, we develop a new Bayesian probabilistic generative model of social media, according to which the observation …
      The use of social media has grown considerably in recent years, spreading to diverse areas of life, such as education. It attracted researchers to examine users with hearing loss due to their challenges in use. Even though the literature is recent …

      Sachgebiete